„Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.“
Friedrich Nietzsche

Frei nach diesem Motto lebt und arbeitet die Künstlerin Doris Pade aus Hamburg.

Seit 25 Jahren bildet sie aus allen erdenklichen Materialien und Techniken Ihre Bilder. Von anfänglich Aquarell und Öl über Bügeleisen und Acryl bis hin zu Eitempera und Kasein - immer neugierig ist sie auf der Suche nach der Herausforderungen und neuen Mixturen der unterschiedlichsten Techniken.

Zur Zeit liegt der Schwerpunkt des künstlerischen Schaffens von Doris Pade in den alten Techniken wie Kasein und Eitempera. Damit malt Sie hauptsächlich abstrakte Bilder, die durch ihre Flächen- und Farbkombinationen nicht selten eine Faszination 

auf den Betrachter ausüben. Ort des Schaffens ist "Das Malhaus" in Hamburg-Schnelsen. Hier bietet die Künstlerin neben der Ausstellung Ihrer Bilder regelmäßig Workshops an. 

Hier vermittelt Doris Pade neben den Grundlagen der jeweilig thematisierten Technik auch ein Gespür für Farbe und Formen.

Kommen Sie gerne im Malhaus vorbei und/oder informieren Sie sich hier über die aktuellen Workshop-Angebote und Preise.